Kampf

Kampf
Kạmpf der; -(e)s, Kämp·fe; 1 der Kampf (gegen jemanden / mit jemandem) militärische Aktionen während eines Krieges <ein harter, schwerer, erbitterter, blutiger, bewaffneter Kampf; der Kampf gegen die Eindringlinge, die feindliche Armee; ein Kampf entbrennt, tobt>
|| K-: Kampfflugzeug, Kampfgebiet, Kampfgetümmel, Kampfmittel, Kampfpanzer, Kampfpause, Kampfplatz, Kampfverband; Kampf(es)lärm, Kampf(es)mut
|| -K: Luftkampf, Seekampf
2 der Kampf (gegen jemanden / mit jemandem) eine Auseinandersetzung oder ein Streit, bei denen man versucht, mit körperlicher Kraft oder mit Waffen einen (persönlichen) Gegner zu besiegen <jemanden zum Kampf herausfordern; ein Kampf Mann gegen Mann>: Bei dem Kampf mit seinem Rivalen wurde er schwer verletzt
3 ein Konflikt, besonders eine Kontroverse, zwischen Menschen(gruppen), die verschiedene Interessen, Meinungen oder Ideologien vertreten: der Kampf der Geschlechter
4 der Kampf (für, gegen jemanden / etwas) die besonders intensiven Bemühungen und Anstrengungen, mit denen man ein Ziel zu erreichen oder etwas zu verhindern versucht: der Kampf gegen die Umweltverschmutzung, für den Frieden
|| K-: Kampfgefährte, Kampfgemeinschaft, Kampfgenosse, Kampflied, Kampfparole, Kampfschrift, Kampfziel
5 der Kampf (um jemanden/ etwas) die intensiven Bemühungen und Anstrengungen, ein (hohes) Ziel zu erreichen, jemanden / etwas zu behalten o.Ä.: der Kampf ums Überleben; der Kampf um (die) Erhöhung der Löhne; der Kampf um das Leben ihres schwer verletzten Mannes
6 der Kampf (um etwas) ≈ Wettkampf: der Kampf um den Sieg, um die Goldmedaille; Die Mannschaften lieferten sich einen spannenden Kampf
7 die Anstrengungen, mit denen man einen seelischen Konflikt zu lösen versucht <ein innerer, seelischer Kampf; einen Kampf mit sich (selbst) austragen>
8 jemandem / etwas den Kampf ansagen zum Ausdruck bringen, dass man jemanden / etwas bekämpfen will
|| zu 1 und 2 kạmpf·be·reit Adj; nicht adv; kạmpf·los Adj; zu 8 Kạmpf·an·sa·ge die

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kämpf — ist der Name folgender Personen: Karl Kämpf (Komponist) (1874–1950), deutscher Komponist Karl Kämpf (Maler) (1902–1987), deutscher Maler und Grafiker Max Kämpf (1912–1982), schweizer Maler und Zeichner Paul Kämpf (1885–1953), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Kampf — Kampf: Das westgerm. Substantiv (mhd. kampf »Zweikampf; Kampfspiel; Kampf«, ahd. champf, mnd. kamp, aengl. camp »Feld; Kampf, Streit«; die nord. Sippe von entsprechend schwed. kamp stammt aus dem Mnd.) beruht wohl auf Entlehnung aus lat. campus… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kampf — Sm std. (11. Jh., kampfheit 8. Jh.), mhd. kampf, ahd. kampf Entlehnung. Wie ae. comp und anord. kapp n. Wettstreit , wohl eine alte Entlehnung aus l. campus Feld . Die Ausgangsbedeutung im Germanischen ist Zweikampf ; solche Zweikämpfe wurden in… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kampf — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Schlacht • kämpfen Bsp.: • Lord Nelson gewann die Schlacht bei Trafalgar. • Der Lebenskampf ist schwer. • Sie kämpften für ihre Freiheit. • …   Deutsch Wörterbuch

  • Kämpf — Kämpf, Johann, geb. 1727 in Zweibrücken; wurde 1770 Physicus in Dietz u. Badearzt in Ems, 1778 hessen homburgischer Leibarzt u. st. 1787 in Hanau. Er schr.: De infarctu vasorum ventriculi, Bas. 1753 worin er die von seinem Vater, Joh. Phil. K.,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kampf — Kampf, Artur, Maler, geb. 28. Sept. 1864 in Aachen, bildete sich auf der Kunstakademie in Düsseldorf besonders bei P. Janssen und E. von Gebhardt zum Geschichtsmaler aus und machte sich zuerst auf der Berliner Kunstausstellung von 1886 durch ein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kampf — Kampf, Artur, Geschichtsmaler, geb. 28. Sept. 1864 zu Aachen, 1890 99 Prof. an der Kunstakademie in Düsseldorf, dann an der zu Berlin. Hauptbilder: Friedrich d. Gr. in Lissa, Prof. Steffens begeistert in Breslau zur Volkserhebung (Berlin), Rede… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • -kampf — der; im Subst, unbetont, wenig produktiv; ein sportlicher Wettkampf (besonders der Leichtathletik) mit der genannten Zahl von Disziplinen; Dreikampf, Fünfkampf, Siebenkampf, Zehnkampf, Zwölfkampf …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kampf — ↑Fight …   Das große Fremdwörterbuch

  • Kampf — Kleinkrieg; Scharmützel; Gefecht; Schlacht * * * Kampf [kampf̮], der [e]s, Kämpfe [ kɛmpf̮ə]: a) größere militärische Auseinandersetzung feindlicher Truppen: es tobte ein blutiger Kampf um den Waffenstützpunkt. Syn.: ↑ Angriff, ↑ Attacke …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”